01.07.2022 Abkochanordnung des Trinkwassers für Obernzell und Erlau ab sofort aufgehoben

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir freuen uns Ihnen heute mitteilen zu können, dass das Trinkwasser wieder den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht und das Gesundheitsamt die Abkochanordnung mit sofortiger Wirkung aufgehoben hat. Somit kann das Trinkwasser wieder uneingeschränkt verwendet werden. >>>

Nach Bekanntwerden der Verunreinigung durch Coliforme Bakterien nach den vorgeschriebenen turnusmäßigen Trinkwasseruntersuchungen wurde in Absprache mit dem Gesundheitsamt mit der Ursachenforschung begonnen. Neben dem Abkochgebot wurde gleichzeitig auch die Chlorierung des Leitungsnetzes durch das Gesundheitsamt angeordnet und umgesetzt.

Die Ursachenforschung hat ergeben, dass es im Bereich zwischen dem Ausgang des Hochbehälters Haar und dem Einlauf der Zisterne beim Schmidsberg zu einer bakteriellen Verunreinigung gekommen sein muss. Durch tägliche begleitende Laboruntersuchungen wurde der ursächliche Bereich weiter eingegrenzt. Als potentielle Ursache wurde in diesem Abschnitt ein Sicherheitsventil in einem Druckmindererschacht kurz vor dem Einlauf in die Zisterne Schmidsberg ausfindig gemacht. Zusätzlich wurden die betroffenen Leitungen auf Dichtigkeit und die Armaturen auf ihre Funktion geprüft. Nach rd. 14-tägigen Einsatz der Chlorierungsanlage wurde diese wieder abgebaut, da sich die Ergebnisse der Laboruntersuchungen erheblich verbessert hatten, jedoch noch nicht den geforderten gesetzlichen Werten entsprachen. Durch die Erneuerung von Armaturen, sowie umfangreiche Desinfektions- und Reinigungsarbeiten an den Wasserversorgungsanlagen und durch weitere umfangreiche tägliche Spülungen des Leitungsnetzes konnte die Verunreinigung beseitigt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ludwig Prügl            

1. Bürgermeister

21.06.2022 - Trinkwasser Pressemitteilung >>>
Chlorierung beendet; Abkochen des Trinkwassers noch weiterhin erforderlich

15.06.2022 - Abkochen des Trinkwassers noch weiterhin erforderlich

Die Marktgemeinde Obernzell teilt aktuell zur bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers mit, dass ein Abkochen des Trinkwassers weiterhin noch erforderlich ist. Einige potentielle Ursachen wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt erkannt und durch Erneuerung von Armaturen (z. B. Sicherheitsventil), sowie umfangreiche Desinfektions- und Reinigungsarbeiten an den Wasserversorgungsanlagen beseitigt. Weitere Laboruntersuchungen folgen. Sobald die Abkochanordnung nicht mehr notwendig ist, werden die Bürgerinnen und Bürger auf geeignete Art und Weise darüber informiert.

03.06.2022 Abkochen des Trinkwassers in Obernzell und Erlau weiterhin notwendig

Die Marktgemeinde Obernzell teilt mit, dass die bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers weiterhin vorhanden ist.

Das Personal der Wasserversorgung arbeitet mit Nachdruck und auch in Absprache mit dem Gesundheitsamt Passau an der Ursachenforschung. Seit dem Auftreten der Verunreinigung wird das Trinkwasser chloriert und die betroffenen Wasserversorgungsanlagen gereinigt.  

Darüber hinaus wird das Trinkwasser regelmäßig durch ein Labor überprüft. Solange die Grenzwerte überschritten sind, gelten bis auf Weiteres die Maßnahmen des an die Bürgerinnen und Bürger herausgegebenen  Informationsblattes, insbesondere das Abkochen des Trinkwassers.

Sobald die Wasserqualität wieder den Vorschriften entspricht wird die Gemeindeverwaltung umgehend informieren.

Ludwig Prügl

1. Bürgermeister

Wichtige Mitteilung an alle Haushalte !Abkochgebot1

 

Markt Obernzell

Bürgerinformation zum Abkochgebot für das Trinkwasser am Sonntag, 29.05.2022

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Ortsteile Obernzell und Erlau!

Erlauben Sie mir eine Zwischeninformation zur bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers zu geben:

Befolgen Sie bitte unbedingt WEITERHIN folgende Anweisungen des Gesundheitsamtes:

- Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht

- Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd Aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

- Nehmen Sie für die Vorbereitung von Nahrung, Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser

- Sie können das Leitungswasser zum Duschen oder für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.

 

das komplette Informationsschreiben finden Sie hier zum download >>>

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: Markt Obernzell - Wasserwerk, Herr Bernd Falkner, Tel. 0049 8591 / 9116-108

i.V. Stefan Liebl, 2. Bürgermeister

 

 

 

Zum Seitenanfang